Grafische Unterstützung von Schüler-Projekten

REGameS Logomapled Lgoo

Das Junior-Programm des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) bietet Schülern schon seit über 20 Jahren die Möglichkeit, ein real existierendes Unternehmen zu gründen.

Im Rahmen dieses Projektes entwickeln sie eine Geschäftsidee, und setzen diese dann auch in der Praxis um: Namensfindung, Entwicklung eines Logos, Produktentwicklung- und -design, Gestaltung der Vertriebswege, Buchhaltung, Erstellen eines Marketingkonzept, Public Relations, Verfassen eines Geschäftsberichtes, Mitarbeiterführung und -motivation u.v.m. gehört zu den Aufgaben des Teams.

Nach einem Schuljahr wird das Unternehmen wieder aufgelöst, jedoch messen sich die besten Schülerfirmen zuvor noch auf den Wettbewerben in den einzelnen Bundesländern. Die jeweiligen Landessieger - so auch das Unternehmen mapled aus Hessen (2018) - fahren schließlich nach Berlin zum Bundeswettbewerb und konkurrieren dort um den Titel des besten Junior-Unternehmens Deutschland. Der Bundessieger repräsentiert dann die Bundesrepublik auf dem Europawettbewerb.

Hier finden Sie die Webseiten der jeweiligen Schüler-Projekte:

www.mapled.net



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen